Siegfried Rosenwirth

Am Dienstag, den 20. November 2018, wurden wir um 15:13 Uhr gemeinsam mit der FF Maria Laach zu einer Fahrzeugbergung zwischen Grimsing und Aggsbach Markt alarmiert, bei der ein Fahrzeug aus unbekannten Gründen die Kontrolle verlor und von der Straße abkam.

Die verletzte Person wurde durch die Einsatzkräfte des Roten Kreuz versorgt.

Das Fahrzeug wurde von uns mit dem Tanklöschfahrzeug geborgen und abtransportiert.

Am Sonntag, den 11. November 2018 wurden wir um 9:08 Uhr zu einem B1 Brandverdachtseinsatz zur Kirche Emmersdorf alarmiert. Kurz darauf rückten wir, gemeinsam mit der FF Emmersdorf, mit dem Tanklöschfahrzeug, dem Kleinlöschfahrzeug und insgesamt 13 Mann aus.

In der Kirche Emmersdorf war aus unbekannten Gründen ein Teil des Seitenaltars in Brand geraten. Dieser konnte glücklicherweise rechtzeitig unter Kontrolle gebracht werden, und die angebrannten Holzelemente und Teppiche aus der Kirche geschafft werden. Durch die starke Rauchentwicklung musste der Rauch danach mit Druckbelüftern beseitigt werden.

Wir freuen uns darauf, euch beim Familien-Gesundheitstag der VS und NMS Emmersdorf zu sehen.

Am Sonntag, den 23. September 2018, führten wir wieder die Streckensicherung der B3 für den Wachaumarathon, sowie den Betrieb der Versorgungsstation nach Grimsing, durch.

Wir laden euch herzlichst zu unserem Sturmheurigen am 29. bis 30. September im Dorfhaus Gossam ein.

Am Samstag, den 15. September 2018, wurden wir um 14:46 Uhr zu einer Menschenrettung in Gossam Bach alarmiert.

Die Alarmierung lautete "Eingeklemmte Person unter Baum".

Am Einsatzort angekommen wurden unsere Dienste jedoch nicht mehr benötigt, da der zuvor alarmierte Rettungsdienst bereits vor Ort war, die Person befreien konnte, und im Anschluss versorgte.

 

Am Samstag, den 8. September 2018, nahmen wir mit insgesamt 8 Mann an der KHD-Übung des 6. KHD-Wasserzugs in Persenbeug teil.

Wir waren sowohl mit unserem A-Boot zu Wasser, als auch mit dem KLF-A zu Lande vor Ort.

Übungsinhalt waren verschiedene Szenarien mit dem Feuerwehrboot und der Feuerwehrzille, sowie das Errichten und der Gütertransport mit einer Seilbahn.

Nach der erfolgreichen Übung und der positiven Übungsnachbesprechung wurden wir zu Speis und Trank bei gemütlichen Beisammensein ins Feuerwehrhaus Persenbeug eingeladen.

 

Am Freitag, den 7. September 2018, wurden wir um 17:17 Uhr zu einem Fahrzeugbrand auf dem Wasserübungsplatz der Melker Pioniere alarmiert.

Am Einsatzort angekommen stand das Fahrzeug bereits im Vollbrand und verursachte starken Rauch. Wir begannen sofort mit dem Erstangriff durch einen Atemschutzträgertrupp, und konnten den Brand schließlich durch den Einsatz des Schaumrohrs kontrollieren und löschen.

 

Am Sonntag, den 12. August 2018 wurden wir zu einem S3 Schadstoffeinsatz nach angeblichen Ölaustritt von einem Frachtschiff auf der Donau alarmiert.

Wir rückten schnellstmöglich mit dem A-Boot auf der Donau und dem Kleinlöschfahrzeug zum Ufer Höhe Einsatzort aus. 

Nach genauer Untersuchung konnte kein Ölaustritt festgestellt werden. Bei dem vermutlichen Ölaustritt dürfte es sich um vom Schiff aufgewirbelten Schlamm gehandelt haben.

Kurz darauf konnten wir wieder einrücken und Einsatzbereitschaft herstellen.

 

Am Samstag den 11. August 2018 unterzogen sich einige unserer Kameraden den sogenannten Finnetest um ihre Atemschutz-Tauglichkeit aufs Neue zu beweisen.

Der Parkour wurde in der Halle der Fa. Drachsler aufgebaut und absolviert. Danke an Atemschutz-Sachbearbeiter Bernhard Bauer für die tolle Organisation.

Page 1 of 6
   

Letzte Einsätze