Am Samstag, den 26. September 2015 nahm die Freiwillige Feuerwehr Gossam als Teil des 6. KHD-Zuges an der großen Übung der 12. und 18. KHD-Bereitschaft NÖ im Yspertal teil. Um 06:00 Uhr war Abfahrt zum Sammelpunkt in Gottsdorf. Von dort aus wurde die 12. KHD-Bereitschaft, die aus ca. 30 Fahrzeugen bestand, ins Übungsgebiet verlegt. Übungsannahme war ein Gebäudebrand im geschlossenen Forstgebiet Weinsberger Wald des Habsburg-Lothringen'sches Gut Persenbeug. Die Aufgabe des 6. KHD-Zuges war es den letzten Abschnitt einer 5,2 Kilometer langen Löschleitung bis zum Brandobjekt zu errichten. An dieser Übung nahmen 388 Feuerwehrmitglieder aus den Bezirken Melk und Scheibbs teil. Nach 7 Stunden fand der Übungsabschluss am Sportplatz in Ysper/Altenmarkt statt.

Am Freitag, den 25. September 2015 um 17:00 Uhr wurde gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr Emmersdorf eine Branddienstübung abgehalten. Als Übungsobjekt wurde der sogenannte Tümmelhof zwischen Gossam und Felbring herangezogen. Es wurde vom ca. 180 Höhenmeter und 500 Meter Wegstrecke entfernten Felbringbach eine Zubringleitung durch den Wald gelegt. Übungsziel war es, die Wasserversorgungssituation bei diesem exponierten Objekt zu testen. Um 20:00 Uhr konnte nach einer positiven Übungsnachbesprechung die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden.

Am Samstag, den 19.09.2015 nahm die Feuerwehr Gossam mit dem A-Boot und 6 Mann an der Bezirkswasserdienstübung in Pöchlarn teil. Wir rückten um 11:00 Uhr mit dem KDO zum Hafen Luberegg aus um das A-Boot zu besetzen. 

Beübt wurde die Menschenrettung aus dem Wasser, errichten einer Ölsperre und das verheften einer Plette an einem A-Boot sowie das richtige Fahren mit dieser.

Um ca. 18:15 Uhr konnte wieder ins Feuerwehrhaus eingerückt werden.

Weitere Einzelheiten findet ihr unter: http://www.bfk-melk.at/12/index.php/news/ausbildung/3440-bfk-melk-wasserdienstuebung-in-poechlarn

 

 

Am Freitag, den 18.09.2015 wurden wir um 17:29 Uhr zu einen Auffahrunfall mit 3 Fahrzeugen auf der B3 unterhalb der Donaubrücke alarmiert. Wir rückten mit dem TLFA-1000 und dem KLFA mit insgesamt 12 Mann aus. 

Unsere Aufgaben waren das Absichern der Unfallstelle, errichten eines Brandschutzes, reinigen der Straße und die Bergung eines Fahrzeuges.

Um ca. 18:30 Uhr konnte wieder ins Feuerwehrhaus eingerückt werden.

Am Sonntag, den 13.09.2015 wurde die FF-Emmersdorf und wir um 17:35 Uhr zu einem Kaminbrand nach Reith alarmiert. Kurz darauf rückten wir mit dem TLFA-1000, dem KLFA und dem KDO mit insgesamt 17 Mann zum Einsatzort aus. Unsere Aufgaben waren, einen Atemschutztrupp als Sicherungstrupp zu stellen, sowie die Ostseite vom Dach zu befeuchten.

Um ca. 19:00 Uhr konnte wieder ins Feuerwehrhaus eingerückt werden.

Am Sonntag den 13.09.2015 um 08:00Uhr rückte die Feuerwehr Gossam mit dem TLFA-1000, dem KLFA und dem KDO zur Streckensicherung beim 18. Internationalen Wachaumarathon aus. Die Mannschaft wurde im Einsatzgebiet bei den Zufahrten zur B3 verteilt, um die Sicherheit der Läufer zu gewährleisten. Um 13:00 Uhr konnte wieder ins Feuerwehrhaus eingerückt werden. 

Am Freitag, den 08.08.2015 um 18:00 Uhr, wurde eine Wasserdienstübung im Hafengelände der FF-Pöchlarn abgehalten. Themen waren Leinen- und Knotenkunde, Bünde- und Stegbau, sowie Übungsfahrten mit dem neuen Arbeitsboot der FF-Pöchlarn Modellversion 2012.

Die Freiwillige Feuerwehr Gossam trauert um LM Willibald Wepper. Am Mittwoch, den 05.08.2015 erreichte uns die traurige Nachricht, dass unser langjähriger Kamerad nach kurzem schwerem Leiden, jedoch völlig unerwartet im 62. Lebensjahr verstorben ist.

LM Willibald Wepper trat im Jahre 1978 der Freiwilligen Feuerwehr Gossam bei. Er bekleidete über mehrere Perioden das Amt des Zeugmeisters und war stets ein treues und verlässliches Mitglied.

Die Freiwillige Feuerwehr Gossam wird Ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren.

Am Sonntag, den 19.07.2015 wurden wir um 14:44 Uhr zu einem Flurbrand in Mödelsdorf alarmiert.

Kurz darauf rückten wir mit dem TLFA-1000, dem KLFA und dem KDO mit insgesamt 16 Mann zum Einsatzort aus. Bereits bei der Anfahrt wurde durch den Einsatzleiter der FF-Emmersdorf auf die Alarmstufe B3 erhöht und die Feuerwehren Leiben, Weiten, Maria Laach und Melk nachalarmiert. 

Bei unserem Eintreffen bot sich folgende Lage: Ein Weizenfeld fing, vermutlich ausgelöst durch einen Mähdrescher, Feuer. Betroffen war eine Fläche von etwa einen halben Hektar Ackerfläche welche direkt an einen Wald angrenzte. Der Brand konnte jedoch rasch durch die Tanklöschfahrzeuge der FF Emmersdorf und Gossam unter Zuhilfenahme von Hochdruckstrahlrohren und Feuerpatschen unter Kontrolle gebracht werden.

Anschließend wurde durch den betroffenen Besitzer rund um die Ackerfläche ein Schutzstreifen gepflügt. Danach wurde auf die gesamte Fläche von den anwesenden Feuerwehren Wasser aufgebracht um etwaige Glutnester abzulöschen.

Um ca. 16:30 Uhr konnte wieder ins Feuerwehrhaus eingerückt werden.

 

Am Samstag, den 11.07.2015 führten wir beim "Under the Bridge Festival" des SCU Emmersdorfs die Brandsicherheitswache durch. Wir rückten um 18:00 Uhr mit dem TLFA-1000, dem KLFA und 10 Mann zum Festivalgelände unter der Donaubrücke aus. Das Festival war sehr gut besucht und die Nacht verlief ohne nennenswerte Zwischenfälle. Um 05:00 Uhr rückten wir wieder ins Feuerwehrhaus ein.

   

Letzte Einsätze