Stefan Hinterndorfer

Am Sonntag den 18.09.2015 um 08:00 Uhr rückte die Feuerwehr Gossam mit dem TLFA-1000, dem KLFA und dem KDO zur Streckensicherung beim 19. Internationalen Wachaumarathon aus. Die Mannschaft wurde im Einsatzgebiet bei den Zufahrten zur B3 verteilt, um die Sicherheit der Läufer zu gewährleisten. Um 13:00 Uhr konnte wieder ins Feuerwehrhaus eingerückt werden. 

Am Samstag, den 26. September 2015 nahm die Freiwillige Feuerwehr Gossam als Teil des 6. KHD-Zuges an der großen Übung der 12. und 18. KHD-Bereitschaft NÖ im Yspertal teil. Um 06:00 Uhr war Abfahrt zum Sammelpunkt in Gottsdorf. Von dort aus wurde die 12. KHD-Bereitschaft, die aus ca. 30 Fahrzeugen bestand, ins Übungsgebiet verlegt. Übungsannahme war ein Gebäudebrand im geschlossenen Forstgebiet Weinsberger Wald des Habsburg-Lothringen'sches Gut Persenbeug. Die Aufgabe des 6. KHD-Zuges war es den letzten Abschnitt einer 5,2 Kilometer langen Löschleitung bis zum Brandobjekt zu errichten. An dieser Übung nahmen 388 Feuerwehrmitglieder aus den Bezirken Melk und Scheibbs teil. Nach 7 Stunden fand der Übungsabschluss am Sportplatz in Ysper/Altenmarkt statt.

Am Freitag, den 25. September 2015 um 17:00 Uhr wurde gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr Emmersdorf eine Branddienstübung abgehalten. Als Übungsobjekt wurde der sogenannte Tümmelhof zwischen Gossam und Felbring herangezogen. Es wurde vom ca. 180 Höhenmeter und 500 Meter Wegstrecke entfernten Felbringbach eine Zubringleitung durch den Wald gelegt. Übungsziel war es, die Wasserversorgungssituation bei diesem exponierten Objekt zu testen. Um 20:00 Uhr konnte nach einer positiven Übungsnachbesprechung die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden.

Am Freitag, den 08.08.2015 um 18:00 Uhr, wurde eine Wasserdienstübung im Hafengelände der FF-Pöchlarn abgehalten. Themen waren Leinen- und Knotenkunde, Bünde- und Stegbau, sowie Übungsfahrten mit dem neuen Arbeitsboot der FF-Pöchlarn Modellversion 2012.

Die Freiwillige Feuerwehr Gossam trauert um LM Willibald Wepper. Am Mittwoch, den 05.08.2015 erreichte uns die traurige Nachricht, dass unser langjähriger Kamerad nach kurzem schwerem Leiden, jedoch völlig unerwartet im 62. Lebensjahr verstorben ist.

LM Willibald Wepper trat im Jahre 1978 der Freiwilligen Feuerwehr Gossam bei. Er bekleidete über mehrere Perioden das Amt des Zeugmeisters und war stets ein treues und verlässliches Mitglied.

Die Freiwillige Feuerwehr Gossam wird Ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren.

Am Samstag, den 04. April 2015 gaben sich LM Dominik Schweiger und seine Janina am Standesamt Emmersdorf das Ja-Wort. Die Freiwillige Feuerwehr Gossam wünscht den beiden frischvermählten Eheleuten alles erdenklich Gute und Liebe für Ihren gemeinsamen Lebensweg.

Am Sonntag den 15. Februar 2015 fand eine Technische Übung mit dem Thema "PKW-Sicherung nach einem Verkehrsunfall" statt.

Bei einem auf der Seite liegenden Fahrzeug wurden zuerst verschiedene Möglichkeiten der Stabilisierung bzw. Sicherung beübt. Danach wurde der PKW mit einer verletzten Person mit Hilfe von Leitern aufgerichtet. Anschließend wurde eine Menschenrettung mittels Spineboard durchgeführt.

Nachdem die Stationen mehrmals durchgespielt wurden, erfolgte noch ein Einsatzszenario in welchem die vorher beübten Methoden zur Anwendung kamen.

Nach zwei Stunden konnte die Übung erfolgreich abgeschlossen werden.

 

 

 

 

Am Sonntag den 14.09.2013 ab 08:00Uhr rückte die Feuerwehr Gossam mit dem TLFA-1000, dem KLFA und dem KDO zur Streckensicherung beim 17. Internationalen Wachaumarathon aus. Die Mannschaft wurde im Einsatzgebiet bei den Zufahrten zur B3 verteilt, um die Sicherheit der Läufer zu gewährleisten. Um 13:00 Uhr konnte wieder ins Feuerwehrhaus eingerückt werden. 

Am Samstag, den 13.09.2014 um 12:14 Uhr wurde die FF Gossam zu einer Fahrzeugbergung nach Verkehrsunfall auf der B3 Höhe Gasthaus Weissenböck alarmiert.

Bei einem Abbiegemanöver kollidierten 2 Fahrzeuge. Dabei wurde eine Person aus dem Fahrzeug geschleudert und blieb verletzt bei der Zufahrt zum Gasthaus Weissenböck liegen.

Bei diesem Unfall wurden insgesamt 6 Personen verletzt und vom Roten Kreuz Melk nach erfolgter Erstversorgung ins Krankenhaus transportiert. Die FF Gossam übernahm die Bergung der Fahrzeuge und die Reinigung der Verkehrfsflächen. Um 13:50 konnte wieder ins Feuerwehrhaus eingerückt werden.

Am Sonntag den 07.09.2014 um 09:00 Uhr führte die Feuerwehr Gossam eine Branddienstschulung am Petzen-Tauchplatz durch.

Im Stationsbetrieb wurde die Bedienung der Tragkraftspritze des KLFA und die Einbaupumpe des TLFA-1000 beübt.

Um 11:45 Uhr konnte die Übung mit einem positiven Ergebnis beendet werden.

Page 1 of 4
   

Letzte Einsätze