Am Samstag, den 18.10.2014 hielten wir um 19:00 Uhr eine Branddienstübung beim Petz-Tauchplatz ab. Wir rückten mit dem TLFA-1000 und dem KLFA mit insgesamt 7 Mann zum Übungsort aus. Dort angekommen musste eine Beleuchtung sowie eine Zubringleitung zum TLFA-1000 mittels TS aufgebaut werden. Anschließend wurde der PKW angezündet und mittels Atemschutz gelöscht. Das gleiche Szenario wurde ein zweites mal mit einem anderen Atemschutztrupp beübt. Um ca. 21:00 Uhr rückten wir wieder ins Feuerwehrhaus zur Übungsnachbesprechung…
Am Samstag, den 20.09.2014 nahmen wir um 14:00 Uhr gemeinsam mit der FF-Emmersdorf, FF-Melk, FF-Spielberg-Pielach, FF-Weiten und der FF-Leiben an einer Brandeinsatzübung in Mödelsdorf teil. Übungsannahme war ein Brand in einem Reitstall in Mödelsdorf. Unsere Aufgabe war es eine Zubringleitung vom ca. 600 Meter und ca. 100 Höhenmeter entfernten Felbringbach mittels Relaisleitung zum Übungsobjekt zu errichten. Um 16:00 Uhr wurde die Übung beendet und die eingesetzten Materialien versorgt. Dannach trafen wir uns alle beim Reitstall…
Am Sonntag den 07.09.2014 um 09:00 Uhr führte die Feuerwehr Gossam eine Branddienstschulung am Petzen-Tauchplatz durch. Im Stationsbetrieb wurde die Bedienung der Tragkraftspritze des KLFA und die Einbaupumpe des TLFA-1000 beübt. Um 11:45 Uhr konnte die Übung mit einem positiven Ergebnis beendet werden.
Am Sonntag, den 10.08.2014 führten wir um 09:00 Uhr eine Wasserdienstübung auf der Donau durch. Das Übungsziel war das errichten einer Ölsperre bei der Einmündung in dem Nebenarm der Donau bei der Grimsinger Au. Dazu rückte ein Teil der Mannschaft mit dem KLFA und dem Anhänger zum Bauhof aus um die Ölsperren zu holen. Der Rest der Mannschaft nahm in der Zwischenzeit das A-Boot in Betrieb und fuhr zur Slippstelle beim Petzen-Tauchplatz. Dort wurden die…
Am Sonntag, den 27.07.2014 führten wir um 09:00 Uhr eine Wasserdienstübung durch. Wir rückten mit dem A-Boot und dem Pi-Boot mit insgesamt 8 Mann aus. Das erste Übungsszenario begann mit dem Punktgenauen setzen eines Ankers an dem eine Boje befestigt war. Danach wurde eine Zille losgemacht die auf der Donau trieb um ein Herrenloses Boot zu simulieren. Die Zille musste aufgelesen und beim Boot gesichert werden. Danach wurde die Zille bei der Boje festgemacht. Beim…
Am Donnerstag, den 19.06.2014 (Fronleichnam) hielten wir um 09:00 Uhr eine Wasserdienstübung ab. Die Übung begann im Hafen Luberegg mit einer allgemeinen Schulung auf unsere Boote. Dabei wurde der Beladeplan, die Inbetriebnahme sowie die Sicherheitseinrichtungen der Boote erklärt. Anschließend fuhren wir mit beiden Booten raus auf die Donau, wo wir die Menschenrettung beübten. Übungsannahme war eine Person die im Wasser treibt und mittels Spineboard schonend gerettet werden musste. Dazu wurde mit dem Pi-Boot eine Holzpuppe…
Am Freitag, den 30.05.2014 führten wir gemeinsam mit der FF Emmersdorf eine Schulung mit dem Thema "Hydraulischer Rettungssatz" durch. Als Vortragenden konnten wir Hr. Leopold Birnecker von der NÖ Landesfeuerwehrschule in unserer Mitte begrüßen. Dieser Vortrag diente als Vorbereitung für das praktische Arbeiten mit dem Hydr. Rettungssatz am nächsten Tag. Die Schulung konnte um 22:00 Uhr beendet werden. Am Samstag, den 31.05.2014 begannen wir gemeinsam mit der FF Emmersdorf um 07:30 Uhr bei der Halle…
Am Sonntag den 06.04.2014 fand um 09:00 Uhr im Feuerwehrhaus Gossam eine Schadstoffschulung statt. Der Vortragende Lars Hintenberger der Fa. BcH erklärte den Kameraden die Zusammensetzung des Brandrauchs bei verschiedenen Brandarten, sowie die Gefahren die von den einzelnen Schadstoffen ausgehen. Im Rahmen der Schulung wurden auch die Sicherheitseinrichtungen des Tankstellen- und Lackierbereichs der Firma Drachsler besichtigt. Die Schulung trug zur Sensibilisierung der Kameraden beim Umgang mit Schadstoffen und Gefahrgütern bei und konnte um 11:30 Uhr…
Am Sonntag, den 23.03.2014 führte die FF-Gossam von 09:00-12:00 Uhr die alljährliche Kontrolle der Wasserentnahmestellen im Einsatzgebiet durch. Bei dieser Übung wurden alle Hydranten auf ihre Funktion getestet und die natürlichen Wasserentnahmestellen von Schlamm und Schmutz befreit.
Am Sonntag den 09. März 2014 fand um 09:00 Uhr eine weitere technische Schulung mit dem Thema: "Motorbetriebene Geräte und technisches Equipment" statt. Am Vorplatz der Fa. Drachsler erklärten die Ausbildner OLM Klaus Hametner, BI Markus Riegler und LM Friedrich Weber jun. den anwesenden Kameraden in Form eines Stationsbetriebes die Handhabung der im Feuerwehrdienst eingesetzten technischen motorbetriebenen Geräte. Station 1: Seilwinde und Umlenkrolle Station 2: Stromversorger und Beleuchtungsmittel Station 3: hydr. Rettungsgeräte Nach zweieinhalb Übungsstunden…
   

Letzte Einsätze