Am Samstag, den 21.09.2013 nahm die Feuerwehr Gossam an der Katastrophenhilfsdienst (KHD) Übung in Weiten teil. Das Ziel der Übung war, dass der 6. KHD-Zug einigen Feuerwehren des Abschnitt Pöggstalls die Errichtung eines Jägersteges, eines Hochwasserschutzes mit Europaletten und das Sichern eines vom Hochwasser bedrohtes Gebäude demonstrierte und die Feuerwehren ins Übungsgeschehen miteinzubinden.

Um 09:15 Uhr rückten wir mit dem KLFA und 6 Mann zum vereinbarten Treffpunkt Feuerwehrhaus Weiten aus. Dort eingetroffen, erfolgte eine kurze Lagebesprechung und die Aufgabenverteilung. Die Feuerwehr Gossam wurde gemeinsam mit der Feuerwehr Lehen mit der Errichtung eines Jägersteges über dem Weitenbach beauftragt.

Um ca. 13:00 Uhr konnten wir das eingesetzte Material versorgen und ins Feuerwehrhaus Weiten zur Übungsnachbesprechung rücken.

Am Freitag den 20. September 2013 rückte die Feuerwehr Gossam mit dem TLFA-1000 zu einer Brunnenreinigung aus. Durch ein Unwetter im vergangenen Monat war der Hausbrunnen derart verunreinigt, dass dieser gereinigt und ausgepumpt werden musste. Nach zwei Stunden konnte wieder ins Feuerwehrhaus eingerückt werden.

Am Sonntag den 15.09.2013 ab 08:30 Uhr rückte die Feuerwehr Gossam mit dem TLFA-1000, dem KLFA und dem KDO mit 16 Mann zur Streckensicherung beim 16. Internationalen Wachaumarathon aus. Die Mannschaft wurde im Einsatzgebiet bei den Zufahrten zur B3 verteilt, um die Sicherheit der Läufer zu gewährleisten. Um 12:30 Uhr konnte wieder ins Feuerwehrhaus eingerückt werden. 

Am Montag, den 16.09.2013 wurden wir telefonisch um ca. 08:00 Uhr zu einem Ölaustritt auf der L7145 Höhe Siemer-Kurve gerufen. Wir rückten um 08:19 Uhr mit dem TLFA-1000 und 4 Mann aus.

Am Einsatzort eingetroffen bot sich uns folgende Lage: "Ein LKW hatte in der Kurve einen Gabelstapler verloren, welcher am Straßenrand zu liegen kam. Durch die Beschädigungen verlor der Stapler Diesel und Getriebeöl. Diese Betriebsflüssigkeiten verschmutzen die Fahrbahn auf kompletter Breite."

Unserer Aufgabe war das Absichern der Unfallstelle sowie das Aufbringen von Öl-Bindemittel gemeinsam mit der Straßenmeisterei. Der beschädigte Stapler wurde von der Baufirma geborgen. Um 10:00 Uhr konnten wir wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

 

Am Freitag, den 06.09.2013 hielten wir gemeinsam mit der FF-Emmersdorf um 18:00 Uhr eine Brandeinsatzübung in Schallemmersdorf ab. Übungsannahme war ein Brand einer Scheune mit Menschenrettung. Die Aufgaben waren zum einen die Menschenrettung mittels Atemschutz sowie das Schützen der Nachbargebäuden und das Legen einer Zubringerleitung vom ca. 300 Meter entfernten Baches. Um 19:30 Uhr konnten wir die Übung mit einem durchaus positiven Resümee beenden und wir rückten nach dem Versorgen des Materials ins Feuerwehrhaus Gossam zur Übungsnachbesprechung ein.

Wir bedanken uns bei Fam. Mayer, die uns Ihren Hof als Übungsobjekt zur Verfügung gestellt hat.

Die Freiwillige Feuerwehr Gossam trauert um HLM Johann Riegler sen. Am Mittwoch den 04.09.2013 erreichte uns die traurige Nachricht, dass unser langjähriger Kamerad verstorben ist.

HLM Johann Riegler sen. trat bereits im Jahre 1943 der Freiwilligen Feuerwehr Gossam bei und war über Jahrzehnte hinweg ein treues und verlässliches Mitglied.

Wir werden Ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren.

Die Feuerwehr Gossam nahm vom 22.08.-25.08.2013 beim NÖ Landeswasserdienstleistungsbewerb, welcher auf der Donau bei Marchegg ausgetragen wurde teil. Unsere Kameraden Donabaum Gerhard, Bauer Patrick, Schweiger Peter, Winter Josef jun. und Reiterlechner Lukas errungen insgesamt 3 Pokale zu welchen wir Ihnen herzlich gratulieren.

 

 

Im August führten wir vom 09.-21.08.2013 die Brandsicherheitswache bei den Kulturtagen der Dorfgemeinschaft Gossam im Dorfhaus durch. Hierbei handelte es sich um insgesamt 8 Veranstaltungen bei der jeweils 2 Kameraden eingeteilt waren.

Bei den Veranstaltungen kam es zu keinen Nennenswerten Zwischenfällen.

Nachdem wir letztes Jahr mit der Ausbildung der Mannschaft zu Feuerwehrschiffsführer und Bootsmänner begonnen hatten, haben im Juli wieder 3 Kameraden die Ausbildung absolviert. Bei der Ausbildung werden verschiedenste Manöver geübt, angefangen von Ankern, das Landen auf einer Sandbank bzw. auf einer Schlacht bis hin zur Menschenrettung. 

Wir bedanken uns bei unseren beiden Ausbildern OBM Denk Karl und LM Reithmayer Christian welche die Mannschaft ausgebildet haben.

Am Sonntag, den 28.07.2013 hielten wir um 9:00 Uhr eine Maschinistenübung ab. Aufgrund der heißen Wetterlage verlegten wir die Übung auf die Donau. Wir rückten mit dem TLFA-1000, dem KLFA und 10 Mann zum Hafen in Luberegg aus.

Die Besatzung des TLFA-1000 nahm das A-Boot in Betrieb und die Besatzung des KLFA bereitete die TS (Tragkraftspritze) für den Transport auf das A-Boot vor. Neben einer technischen und praktischen Beübung der TS, sammelten drei Kameraden Praxisstunden mit dem A-Boot für die WD50-Ausbildung.

Nach diversen Manövern wie Anlandung, Tiefensondierung, Brandbekämpfung von der Wasserseite und Personenrettung rückten wir um ca. 12:00 Uhr zu einer Übungsnachbesprechung ins Feuerwehrhaus ein.

View the embedded image gallery online at:
http://feuerwehr-gossam.at/index.php?start=112#sigFreeId457af1540f

   

Letzte Einsätze