Am Mittwoch den 01. Mai 2013 setzte die Freiwillige Feuerwehr mit tatkräftiger Unterstützung der Einheimischen um 10:00 Uhr den Maibaum in Grimsing auf. Anschließend veranstaltete die Dorfgemeinschaft Grimsing noch ihr traditionelles Fest mit Getränken und Speisen.

Am Sonntag, den 28.April 2013 begannen wir um ca. 10:00 Uhr mit dem Aufstellen des Maibaumes in Gossam. Anschließend veranstaltete die Dorfgemeinschaft Gossam noch ein kleines Fest mit Getränken und Speisen.

Am Sonntag, den 14. April 2013 rückten wir um 10:00 Uhr zu einer Technischen Übung mit dem Thema: Menschenrettung aus Höhen und Tiefen aus. Übungsannahme war ein Gärgasunfall in einem Futtersilo auf einem Bauernhof.

Ausgerückt wurde mit dem TLFA-1000, KLFA und dem KDO mit insgesamt 19 Mann. Am Übungsort eingetroffen, rüstete sich ein Atemschutztrupp aus um die Person zu Retten. Die Übung wurde mehrmals mit verschiedenen Rettungstechniken (Spineboard, Notrettungsset usw..) durchgespielt um die effektivste Methode herauszufinden.

Um ca. 11:45 Uhr rückten wir zu einer Übungsnachbesprechung wieder ins Feuerwehrhaus ein.

Am Mittwoch den 10. April 2013 nahm die Freiwillige Feuerwehr Gossam gemeinsam mit den Wehren Emmersdorf, Knocking-Rampersdorf, Matzleinsdorf und Mannersdorf an der Funkübung der FF Zelking teil. Beübt wurde das Koordinatensystem und ein in der Theorie durchzuspielendes Einsatzszenario. Bei der Übungsnachbesprechung bedankten sich der Nachrichtendienstsachbearbeiter der FF-Zelking und der Abschnittsnachrichtendienstsachbearbeiter Resch Johann für die zahlreiche Teilnahme und den reibungslosen Übungsablauf.  

Am 06. April 2013 wurden wir um 01:46 Uhr zu einer Fahrzeugbergung auf der B3 Höhe Grimsing alarmiert. Ein PKW-Lenker geriet aufgrund eines Ausweichmanövers bedingt durch Wildwechsel von der Fahrbahn ab und landete im Straßengraben. Die Feuerwehr Gossam übernahm mittels TLFA-1000 die Fahrzeugbergung und reinigte die Fahrbahn. Es gab keine Verletzten und am Fahrzeug entstand nur leichter Sachschaden. 

Die Freiwillige Feuerwehr Gossam gratuliert Ihrem Kameraden FM Robert Hinterndorfer zur erfolgreichen Absolvierung des Moduls Nachrichtendienst im Feuerwehrhaus Ybbs a.d. Donau.

Die Freiwillige Feuerwehr Gossam kann dadurch einen weiteren aktiven Funker in Dienst stellen. (Foto: ASB Resch Johann) 

Am Samstag den 16.02.2013 hielten wir im Feuerwehrhaus um 19:00 Uhr unsere alljährliche Winterschulung ab. Bei der Schulung ging es um den sogenannten Atemschutzablaufposten welcher bei Brandeinsätzen die Sicherheit der eingesetzten Atemschutztrupps erhöhen soll und diese im Einsatzfall überwacht. Weiters ist er der erste Ansprechpartner wenn es zu Problemen bzw. zu Gefahrensituationen beim Atemschutzeinsatz kommen sollte. Wir möchten uns hiermit herzlich bei unseren Referenten HBI Reiter Thomas und bei LM Reiter Elisabeth (Freiwillige Feuerwehr Melk-Stadt) bedanken. 

Am 13.02.2013 wurden wir um 18:46 Uhr zu einer Fahrzeugbergung in die Haintalkurve alarmiert. Wir rückten mit dem TLFA-1000 und dem KLFA mit 12 Mann zum Einsatzort aus. Am Einsatzort eingetroffen stellte sich heraus, dass ein PKW in den Graben gerutscht ist. Die beiden Insassen konnten sich selbst aus dem PKW befreien und blieben unverletzt. Wir sicherten die Unfallstelle ab und begannen mit der Bergung des Fahrzeuges. Wir konnten um ca. 20:00 Uhr wieder ins Feuerwehrhaus einrücken. 

Am Montag, den 11.02.2013 wurden wir um etwa 11:30 Uhr telefonisch zu einer LKW-Bergung in Schallemmersdorf alarmiert. Am Einsatzort eingetroffen stellte sich heraus, dass ein Sattelzug mit dem Anhänger in der Kurve von der Fahrbahn abgekommen ist und es bestand die Gefahr das der Sattelanhänger weiter abrutscht und kippt. Da wir keine Möglichkeit hatten den Sattelschlepper wieder auf die Fahrbahn zu bringen, wurde die FF Melk und FF Sankt Pölten alarmiert. Mit dem 50 Tonnen Kran der FF Sankt Pölten wurde der Anhänger wieder auf die Straße gehoben. Anschließend wurde der Sattelzug noch mittels Schleppstange vom Kranfahrzeug über die Anhöhe angeschleppt. 

Am Mittwoch den 06. Februar 2013 nahm die Freiwillige Feuerwehr Gossam gemeinsam mit den Wehren Emmersdorf, Gansbach-Kicking, Häusling und Gerolding an der Funkübung der FF Schönbühel teil. Beübt wurde das Koordinatensystem, ein in der Theorie durchzuspielendes Einsatzszenario und das Absetzen einer Einsatzsofortmeldung. Bei der Übungsnachbesprechung bedankten sich die Schönbühler Nachrichtendienstsachbearbeiterin Donabauer Martina und der Abschnittsnachrichtendienstsachbearbeiter Resch Johann für die zahlreiche Teilnahme und den reibungslosen Übungsablauf. 

   

Letzte Einsätze