Das Fest begann am Freitag den 04. Mai um 20:00 Uhr mit einem Stadl-Clubbing mit DJ Marco Mzee. 

Am Samstag begann der Tag um 10:00 Uhr mit unserem diesjährigen Highlight dem Rasenmähertraktor-Rennen. 17 Traktoren sorgten bei den Qualifikationen und den finalen Runden für Spannung und Spaß. In den Abendstunden wurden die Gäste von der Band "Wolkenlos- Drei Geschwister geben Vollgas" unterhalten. 

Der Sonntag begann mit der Florianimesse die von der Trachtenkapelle Emmersdorf musikalisch begleitet wurde mit anschließendem Frühshoppen. Ab 12:00 Uhr sorgte das "Katastrophen Trio" für Stimmung. Um 16:30 Uhr begann die Tombola mit tollen Preisen. 

 

Auf www.florianifest.at können Sie sich die Fotos vom Fest anschauen.

Die Kriminalpolizei informierte einige Bootsbesitzer vom Hafen Luberegg und die FF-Gossam das 11 Außenborder in Ungarn sichergestellt worden sind und möglicherweise unser gestohlener Honda BF5 dabei sein könnte. Um die Möglichkeit auszuschließen, dass unser Motor den Hehler nach Strafbeendigung wieder zurückgegeben wird, fuhren wir nach Ercsi (Budapest) um dort die Motoren zu Identifizieren. Es konnten 3 Außenborder an Ihre rechtmäßigen Besitzer übergeben werden unser Motor war leider nicht dabei. 

View the embedded image gallery online at:
http://feuerwehr-gossam.at/index.php?start=168#sigFreeIdd142927062

Am Freitag den 10. Februar 2012 fand im Feuerwehrhaus Emmersdorf eine Schulung bzw. Vorführung über eine Neuerung auf dem Gebiet der Atemschutzsicherheit statt. Hierzu präsentierte HBI Thomas Reiter, Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Melk-Stadt ein neues System welches für mehr Sicherheit und Überblick bei Atemschutzeinsätzen sorgen wird. Dabei wird im Einsatzfall ein sogenannter Atemschutz-Ablaufposten abgestellt, welcher die Überwachung der eingesetzten Atemschutztrupps übernimmt. Die Feuerwehr Gossam wird diese Neuerung in den nächsten Monaten vermehrt beüben, um das System in die Einsatzpraxis übernehmen zu können. Ein herzlicher Dank gilt der Feuerwehr Emmersdorf für die Einladung und HBI Thomas Reiter für die interessante und lehrreiche Veranstaltung. 

Die Feuerwehr Gossam gratuliert folgenden Kameraden zur bestandenen Truppmannprüfung: 

  • PFM Andreas Patzak
  • PFM Valentin Neuhauser
  • PFM Robert Hinterndorfer
  • PFM Maximilian Karl 

Ein Herzlicher Dank gilt auch Ausbildungssachbearbeiter LM Dominik Schweiger sowie der Feuerwehr Emmersdorf unter Ausbildungsleitung vom BM Kanzler Martin welche in den letzen Wochen eine sehr zeitintensive und vorbildliche Ausbildung mit unseren Kameraden durchgeführt haben. 

Am Donnerstag den 02. Februar 2012 um 17:00 Uhr wurde von der Fa. Weber Hydraulik eine Vorführung ihrer neuen hydraulischen Rettungsgeräte im Feuerwehrhaus Gossam durchgeführt. Es wurden verschiedene Spreizer- und Scherentypen, sowie diverses Zubehör für den Technischen Einsatz vorgestellt. Dabei konnten die Geräte auch in der Praxis an einem Übungsfahrzeug getestet werden. Wir bedanken uns recht herzlich bei der Fa. Weber Hydraulik und der Fa. Rosenbauer führ diese interessante und informative Veranstalltung. 

Am Samstag, den 21.01.2012 fand im Dorfgemeinschaftshaus Gossam die alljährliche Mitgliederversammlung statt. Neben den 28 Mitgliedern konnten wir auch unseren Bürgermeister Ing. Erwin Neuhauser und Feuerwehrkurat Propst Josef Kaiserlehner in unseren Reihen begrüßen. Um 19:00 Uhr eröffnete Kdt. Kerschbaumer Karl die Versammlung mit Gut Wehr. Danach wurde von Verwalter Brantner Karl sen. das Protokoll der letzten Mitgliederversammlung verlesen. Weiters folgten die Berichte des Kommandos, der Chargen und der Sachbearbeiter. Im Anschluß wurde Neuhauser Valentin als neues Mitglied feierlich angelobt. 

 

Folgende Mitglieder wurden heuer befördert: 

zum Oberbrandmeister 

  • Denk Karl 

 

zum Löschmeister 

  • Stutz Georg 

 

zum Oberfeuerwehrmann 

  • Bauer Bernhard
  • Reiterlechner Lukas 

 

zum Feuerwehrmann 

  • Weber Thomas

Am Sonntag, den 25. November 2012 hielt die Freiwillige Feuerwehr Gossam eine theoretische Schulung mit einer anschließenden technischen Einsatzübung ab. Das Hauptaugenmerk wurde dabei auf die richtige Bedienung unseres neuen hydr. Rettungsaggregates der Fa. Weber Hydraulik gelegt. Zuerst wurden das Aggregat und die einzelnen Komponenten den anwesenden Mitgliedern im Stationsbetrieb vorgestellt und deren Handhabung und Einsatzweise anhand eines Übungsautos praktisch demonstriert. Anschließend wurde beim Petzen-Tauchplatz eine Einsatzübung mit der Annahme Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person durchgeführt. Diese Übung diente dazu, dass die Manschaft die neuen Gerätschaften unter möglichst praxisnahen Bedingungen beüben konnten. Nach ca. dreieinhalb Stunden konnten wir die Schulung mit einem sehr positiven Resumée beenden. 

Am Mittwoch den 17. Oktober 2012 nahm die Freiwillige Feuerwehr Gossam gemeinsam mit den Wehren Aggsbach-Dorf, Melk, Schönbühel und Spielberg-Pielach an der Funkübung der FF Emmersdorf teil. Beübt wurde das Koordinatensystem, der Lotsendienst und das Absetzen einer Einsatzsofortmeldung. Bei der Übungsnachbesprechung bedankten sich der Emmersdorfer Nachrichtendienstsachbearbeiter Stummer Dominik und Abschnittsnachrichtendienstsachbearbeiter Resch Johann für die zahlreiche Teilnahme und den reibungslosen Übungsablauf. 

Die Freiwillige Feuerwehr Gossam wurde gemeinsam mit den Feuerwehren Maria Laach und Willendorf zu einer Brandeinsatzübung der Feuerwehr Aggsbach-Markt nach Seeb eingeladen. Übungsannahme war ein Brand eines landwirtschaftlichen Objektes mit mehreren vermissten bzw. verletzten Personen. Unsere Aufgabe war es einen Atemschutztrupp zur Menschenrettung zu stellen und die anderen Wehren bei der Brandbekämpfung mittels zwei C-Rohren zu unterstützen. Nach 2 einhalb Stunden konnten wir nach einem positiven Übungsresumée wieder ins Feuerwehrhaus einrücken. Die Freiwillige Feuerwehr bedankt sich nochmals für die Einladung zu dieser Unterabschnittsübung. 

Am Freitag den 05.10.2012 hielten wir zur Inspektionsübung eine Brandeinsatzübung gemeinsam mit der FF Emmersdorf beim Bauhof ab. Um 18:00 Uhr rückten wir mit dem TLFA-1000 zum Übungsort aus. Dort wurde eine Zubringleitung von einem Hydranten zum Tanklöschfahrzeug Emmersdorf errichtet. Die Inspektoren vom AFK Melk waren mit dem Übungsergebnis sehr zufrieden. 

   

Letzte Einsätze