Das Land Niederösterreich hielt gemeinsam mit der NÖN eine Wahl zum Lieblingsverein 2011 ab. Die Feuerwehr Gossam erhielt 1107 stimmen und ist somit der Lieblingsverein der Gemeinde Emmersdorf. Eine Abordnung von 6 Kameraden wurde am 9 Juli in das Landhaus in St Pölten eingeladen und ihnen wurde diese Auszeichnung überreicht. Die Feuerwehr Gossam möchte sich bei allen Mitbürgern bedanken, die für uns gevotet haben, es erfühlt uns mit Stolz die Auszeichnung "Lieblingsverein der Gemeinde Emmersdorf" tragen zu dürfen. 

Die Kameraden der Feuerwehr Gossam gratulieren Kommandant OBI Karl Kerschbaumer herzlich zu seinem 40. Geburtstag!! 

Die Feuerwehr Gossam gratuliert Herrn HFM Johann Riegler herzlich zu seinem 80. Geburtstag. Herr Johann Riegler ist seit 1949 Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Gossam, war immer sehr aktiv und stets um die Feuerwehr bemüht. 

Die Feuerwehr Gossam Gratuliert Herrn OFM Josef Wöginger Herzlich zu seinem 90 Geburtstag. Herr Josef Wöginger ist noch eines unserer Gründungsmitglieder und daher schon 73 Jahre Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Gossam. 

Um 18:00 Uhr eröffnete Kdt. Walter Neuhauser die diesjährige Mitgliederversammlung. Da das Jahr 2011 ein Wahljahr ist, übernahm Bürgermeister Ing. Erwin Neuhauser als 12. Punkt den Vorsitz und führte somit die Wahl des Feuerwehrkommandanten und Stellvertreter durch. Kommandant OBI Walter Neuhauser und Stv. BI Gerhard Donabaum stellten sich nach langjähriger Tätigkeit nicht mehr der Wiederwahl. Als Wahlvorschlag wurde vom Ausschuss als Kommandant Karl Kerschbaumer und als Kommandantstellvertreter Markus Riegler vorgeschlagen. Der Wahlvorschlag wurde von der Mannschaft bestätigt und auch gewählt. Nach der Angelobung bedankte sich das neue Kommando OBI Karl Kerschbaumer und Stv. BI Markus Riegler bei OBI Walter Neuhauser für seine 18-jährige Tätigkeit im Kommando der Feuerwehr Gossam und beförderte ihn zum Ehrenoberbrandinspektor. Als Verwalter wurde Karl Brantner wiederernannt. Nach der Angelobung von den Neuaufgenommenen Kameraden Thomas Weber, Maximilian Karl, Robert Hinterndorfer und Andreas Patzack wünschte ihnen Kdt. OBI Karl Kerschbaumer viel Erfolg in unserer Feuerwehr und schloss die diesjährige Wahlversammlung mit Gut Wehr. 

View the embedded image gallery online at:
http://feuerwehr-gossam.at/index.php?start=196#sigFreeIdbbe9fe7a89

Am Sonntag den 06.11.2011 hielten wir um 09:00 Uhr eine Brandeinsatzübung mit Atemschutz in Grimsing/Busumkehrstelle ab. Zur Übungsdarstellung wurden zwei Fahrzeuge in Brand gesetzt, um unseren jungen Kameraden den Unterschied von verschiedenen Löschtechniken demonstrieren zu können. Daher wurde der 1. PKW mit dem HD-Rohr und der 2. PKW mittels Mittelschaumrohr gelöscht. Anschließend wurde noch die Handhabung des hydr. Rettungssatz beübt. Um 12:00 Uhr konnte nach einer positiven Übungsnachbesprechung wieder ins Feuerwehrhaus eingerückt werden.

View the embedded image gallery online at:
http://feuerwehr-gossam.at/index.php?start=196#sigFreeIde54b7b5b37

Am Samstag den 29.10.2011 hielten wir gemeinsam mit der Feuerwehr Emmersdorf um 17:00 Uhr die alljährliche Inspektionsübung ab. Übungsannahme war ein Verkehrsunfall mit 2 eingeklemmten Personen in Grimsing bei der Busumkehrstelle. Zuerst wurde die Unfallstelle und die PKWs gesichert, danach begannen wir mit der Menschenrettung mittels Hydr. Rettungssatz. Danach wurden die Fahrzeuge noch geborgen und sicher abgestellt. Nach Übungsende hielten wir die Übungsnachbesprechung ab, wo wir zum Großteil ein positives Feedback von den Beobachtern vom AFK bekommen haben. Um ca. 18:00 Uhr konnten wir wieder ins Feuerwehrhaus einrücken. 

Am Freitag den 23.09.2011 nahmen wir mit 6 Mann und dem KLFA an der ersten KHD-Übung des Wasserdienstzuges Niederösterreich in Tschechien teil. Um 07:30 Uhr schlossen wir uns dem KHD-Zug an und um ca. 11:30 Uhr trafen wir im Übungsgebiet ein. Danach begann um ca. 12:30 Uhr der erste Teil der Übung, nach der Befehlsausgabe wurden alle Feuerwehreinheiten an ihre Position geleitet. Unsere Aufgabe war das Auf- und Abseilen von Einsatzkräften mittels Flaschenzug, Seilwinde oder Kran um z.B. eine Verklausung unter einer Brücke zu entfernen oder eine Menschenrettung durchzuführen. Um 18:00 Uhr wurde die Übung unterbrochen und ins Lager eingerückt. Am nächsten Tag wurde die Übung bis ca. 12:00 Uhr fortgesetzt. Nach einer Abschlussbesprechung begann wieder die Heimfahrt. Um ca.16:00 Uhr konnten wir wieder ins Feuerwehrhaus einrücken. 

View the embedded image gallery online at:
http://feuerwehr-gossam.at/index.php?start=196#sigFreeIdabade69905

   

Letzte Einsätze